Jugendpreise und Förderengagement

Die Jugendpreise der Verdieck-Stiftung sind derzeit eindeutig als MINT Förderung zu verstehen:

Der Jugendpreis für Studierende führt künstlerisch und wissenschaftlich arbeitende Hochschulstudenten in einer Sonderaufgabe im Interaction-Design zusammen.

Der Jugendpreis für Schüler basiert auf dem Wettbewerb "Student-Slam", in dem MINT-Inhalte unterhaltsam dargeboten werden.

Das Förderengagement für junge Musiker loben wir zum Stiftungsforum aus.


Interaction-Design

Der Studienzweig "Interaction-Design" eignet sich besonders für einen Wettbewerb, in dem Wissenschaft und Kunst zusammenarbeiten: Angewandte Wissenschaften als Voraussetzung für die technische Realisierung von IT Anwendungen und Kunst (Design) als Voraussetzung zur attraktiven Gestaltung der Anwendung.

Studierende der Hochschule für angewandte Wissenschaften HAW in Hamburg können sich an einem Wettbewerb beteiligen, den Prof. Peter Kabel in der Fakultät DMI ausschreibt.

Zum Ende des Wintersemesters stellen die Teilnehmer ihre Arbeiten auf dem "Interaction Day" vor. 

Das Publikum bestimmt mittels einer App die Reihenfolge der Gewinner.

Die Sieger erhalten den Jugendpreis für Studierende (1. - 3. Platz).

Die Gewinner des 1. Platzes präsentieren ihren Vortrag auf dem Stiftungsforum.



Die Plätze 1-3 sind wie folgt dotiert:

1. Platz   500,- €

2. Platz   300,- €

3. Platz   200,- €

Student- Slam

Schülerinnen und Schüler, die ihre Präsentationskompetenz verbessern möchten und dazu spezielle Leistungen erbringen, können diese Beiträge, in denen MINT Inhalte präsentiert werden,  bei der zukunftswerkstatt buchholz einreichen und nehmen damit dann am Wettbewerb „Student-Slam“ teil. 

Der Jugendpreis für Schüler (1.-3. Platz) geht jährlich an herausragende Teilnehmer dieses Wettbewerbs.

Die Ehrung der Gewinner erfolgt in einer Feierstunde in der zukunftswerkstatt buchholz. 

Die Gewinner des 1. Platzes präsentieren ihren Vortrag auf dem Stiftungsforum.


Beiträge, die für "Jugend präsentiert" produziert wurden, können ebenso prämiert werden, wie Vorträge in gespielter Darstellung



Die Plätze 1-3 sind wie folgt dotiert:

1. Platz   300,- €

2. Platz   150,- €

3. Platz     50,- €

Wenn keine Bewerbungen eingehen, vergibt die Verdieck-Stiftung einen alternativen Preis, der je nach Altersgruppe der Empfänger abweichend dotiert ist.



                                                                                            Die Preisträger aller Kategorien finden Sie hier.


Förderengagement für junge Musiker

Das jährliche Stiftungsforum wird immer durch einen oder mehrere junge Musiker begleitet.  Studenten oder Absolventen ausgesuchter Hochschulen erhalten für ihren Auftritt ein attraktives Honorar :      Derzeit stehen 500,- für einen 60 min Auftritt zur Verfügung.                                       


Aktuelle Veranstaltungsberichte hier